Die vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen werden zwischen SDG DISTRIBUTION mit Sitz in 114 Rue des Vanniers, 40150 SOORTS-HOSSEGOR, FRANKREICH (im Folgenden "SDG-Distribution") und jedem Käufer, der für die Bedürfnisse seines Gewerbes handelt, geschlossen.
 
ANWENDUNG - VOLLSTRECKBARKEIT
Jede Bestellung von Produkten setzt die vorbehaltlose Annahme durch den Käufer und seine vollständige und uneingeschränkte Zustimmung zu diesen allgemeinen Verkaufsbedingungen voraus, die Vorrang vor allen gegenteiligen Bedingungen des Käufers haben (einschließlich, ohne Einschränkung, seiner Einkaufsbedingungen), unabhängig von dem Zeitpunkt, an dem sie SDG-Distribution zur Kenntnis gebracht wurden, es sei denn, es liegt eine ausdrückliche und vorherige gegenteilige Vereinbarung seitens des letzteren vor. Sofern nicht anders angegeben, haben alle anderen SDG-Vertriebsunterlagen als diese allgemeinen Verkaufsbedingungen, insbesondere Kataloge, Prospekte, Anzeigen, Aushänge, nur einen außervertraglichen Informationswert. Die Tatsache, dass SDG-Distribution zu einem bestimmten Zeitpunkt von einer der Klauseln dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen keinen Gebrauch macht, stellt keinen Verzicht auf das Recht dar, sich zu einem späteren Zeitpunkt auf dieselben Klauseln zu berufen.
Aufgrund der besonderen materiellen und immateriellen Leistungen (Beschilderung, besondere Ladengestaltung, Schulung des Personals, Werbung, Kundendienst usw.), die von den Exklusivhändlern erbracht werden, behält sich SDG-Distribution das Recht vor, für diese Händler andere Preisstaffelungen, Zahlungs-, Rückgabe- und Transportbedingungen anzuwenden. Auch für Großeinkäufer oder zentrale Beschaffungsstellen, die auf einem anderen Markt als die Einzelhändler tätig sind, können andere Bedingungen gelten.

BESTELLUNG
Bestellungen sind für den Käufer unwiderruflich, sobald sie bei SDG-Distribution eingegangen sind, es sei denn, der Käufer erklärt sich schriftlich bereit, sie zu stornieren oder zu ändern. Bestellungen können auf jedem Weg, aber schriftlich erfolgen und werden von SDG-Distribution im Rahmen der verfügbaren Bestände ausgeführt...
 
PREISE
Die Preise von SDG-Distribution stellen kein Angebot dar und können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Produkte werden immer zu dem bei SDG-Distribution zum Zeitpunkt der Lieferung gültigen Tarif in Rechnung gestellt.
 
LIEFERUNG
Die Lieferungen erfolgen je nach Verfügbarkeit. SDG-Distribution ist berechtigt, Lieferungen ganz oder teilweise vorzunehmen.
Die von SDG-Distribution angegebenen Lieferzeiten sind rein indikativ und ohne jegliche Verpflichtung. Hat der Käufer diesbezüglich besondere Wünsche geäußert, wird SDG-Distribution sich im Rahmen des wirtschaftlich Zumutbaren bemühen, diesen Wünschen zu entsprechen. Verspätungen gegenüber den angegebenen oder gewünschten Lieferfristen rechtfertigen in keinem Fall die Annullierung des Auftrags oder eine Entschädigung oder einen Schadenersatz irgendeiner Art.
Die Produkte werden immer von dem von SDG-Distribution ausgewählten Spediteur transportiert. Sie reisen auf Risiko des Empfängers, auch im Falle eines freien Verkaufs.

EMPFANGSÜBERPRÜFUNG - REKLAMATIONEN WEGEN NICHTÜBEREINSTIMMUNG
Die Produkte müssen vom Käufer bei Erhalt in Anwesenheit des Spediteurs überprüft werden. Im Falle von Schäden oder fehlenden Produkten muss der Käufer dies auf dem Lieferschein vermerken und seine Vorbehalte per Einschreiben mit Rückschein bestätigen, von dem er SDG-Distribution eine Kopie an den Spediteur innerhalb von drei Tagen nach Erhalt der Produkte zukommen lässt. Unbeschadet der vorstehenden Bestimmungen müssen Reklamationen wegen sichtbarer und optischer Mängel (Mängel im Aussehen oder in der Herstellung) oder wegen Nichtübereinstimmung der Produkte mit der Bestellung (insbesondere in Bezug auf Modelle, Mengen, Farben usw.) innerhalb von acht Tagen nach Erhalt schriftlich geltend gemacht werden.
 
RÜCKSENDUNGEN
Unter den in den Artikeln L121-20 ff. des Verbraucherschutzgesetzes vorgesehenen Bedingungen und im Rahmen des Fernabsatzes hat der Internetnutzer eine Widerrufsfrist von 14 Tagen ab dem Datum seiner Bestellung. Der Internetnutzer hat eine Frist von 28 Tagen, um die Bestellung zurückzusenden, die im Gegenzug für die Rücksendung der gelieferten Produkte erstattet wird. Bitte beachten Sie, dass das Widerrufsrecht des Internetnutzers beginnt, sobald das Paket versendet wurde. Um die Bearbeitung Ihrer Rücksendung zu erleichtern, raten wir Ihnen, sich mit uns in Verbindung zu setzen, um unseren Rat für die Rücksendung Ihrer Produkte einzuholen. Der Internetnutzer muss die Ware im Originalzustand, mit einer Kopie der Rechnung und in der unbeschädigten Verpackung zurücksenden.
Die Rücksendung der Waren erfolgt auf Kosten, Risiko und Gefahr des Internetnutzers (es ist daher ratsam, den Wert der Waren anzugeben und eine Versicherung zur Deckung dieser Risiken mit dem Transportunternehmen abzuschließen).

GARANTIE
Sofern nicht anders auf dem Produkt angegeben oder beim Kauf angegeben, gilt für die Produkte eine sechsmonatige Garantie gegen Material- oder Fabrikationsfehler (oder, falls die geltende gesetzliche oder behördliche Frist länger ist, für diese längere Frist), beginnend mit dem Datum der Lieferung. Diese Garantie, insbesondere in Bezug auf die Frist, gilt nicht für offensichtliche Mängel, die der Käufer, der ein Fachmann desselben Fachgebiets ist, gemäß den Bestimmungen unter der Überschrift "EMPFANGSPRÜFUNG - REKLAMATION BEI NICHTVEREINBARKEIT" reklamieren muss, wobei unter einem verborgenen Mangel ein Fehler bei der Herstellung des Produkts zu verstehen ist, der es für seine Verwendung ungeeignet macht und vom Käufer vor seiner Verwendung nicht entdeckt werden kann.
Diese Garantie umfasst ausschließlich den kostenlosen Ersatz der von SDG-Distribution als fehlerhaft anerkannten Produkte, unter Ausschluss aller anderen, vorbehaltlich der Bestimmungen der öffentlichen Ordnung. Der Käufer muss alle Belege für das Vorliegen der behaupteten Mängel vorlegen. SDG-Distribution behält sich das Recht vor, jede Überprüfung vorzunehmen, die sie für sinnvoll erachtet. Um in den Genuss der Garantie zu kommen, muss das Produkt zunächst dem Kundendienst von SDG-Distribution vorgelegt werden, sobald ein vermeintlicher Mangel festgestellt wird, dessen Zustimmung für den Austausch unerlässlich ist. Mängel und Verschlechterungen der Produkte, die durch anormale Lagerungs- und/oder Konservierungsbedingungen beim Käufer oder durch einen Unfall gleich welcher Art (unsachgemäße Verwendung, mangelhafte Wartung usw.) oder durch eine nicht von SDG-Distribution vorgesehene oder spezifizierte Änderung des Produkts verursacht werden, begründen keinen Anspruch auf die von SDG-Distribution geschuldete Garantie.
 
RISIKEN - EIGENTUMSVORBEHALTSKLAUSEL
SDG-Distribution behält sich das Eigentum an den verkauften Produkten bis zur effektiven Zahlung des vollen Preises und aller zusätzlichen Kosten, Zölle und Steuern, die eventuell anfallen, vor. Diese Bestimmung verhindert nicht, dass die Risiken des Verlusts, des Diebstahls oder der Verschlechterung der Produkte auf den Käufer übergehen, sobald die Produkte an den Spediteur übergeben werden, und der Käufer muss den Preis auch im Falle des Verschwindens aufgrund höherer Gewalt oder höherer Gewalt zahlen. Es liegt in der Verantwortung des Käufers, alle diesbezüglichen Versicherungen abzuschließen. Der Käufer ist im Rahmen der vorliegenden allgemeinen Verkaufsbedingungen berechtigt, die gelieferten Produkte im Rahmen des normalen Betriebs seines Unternehmens weiterzuverkaufen. Er darf sie jedoch weder verpfänden, noch das Eigentum an ihnen durch Bürgschaft übertragen, noch eine globale Übertragung oder eine pauschale Abtretung des Bestands oder eines Teils des Bestands gütlich oder gerichtlich vornehmen, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung von SDG-Distribution und vorbehaltlich ihres Rechts auf Rechtsnachfolge. Im Falle der Weiterveräußerung an einen Dritten tritt der Käufer alle Forderungen, die zu seinen Gunsten aus der Weiterveräußerung an den Drittabnehmer entstehen, an SDG-Distribution ab, wobei die Beträge, die dem von SDG-Distribution in Rechnung gestellten Verkaufspreis entsprechen, gemäß Artikel 2071 des Bürgerlichen Gesetzbuchs zu seinen Gunsten verpfändet werden, wobei der Käufer zum einfachen Verwahrer des Preises wird. Die Ermächtigung des Käufers zur Weiterveräußerung der von SDG-Distribution gelieferten Produkte wird automatisch widerrufen, wenn die Zahlungseinstellung des Käufers gerichtlich festgestellt wird. SDG-Distribution behält sich zum Schutz des Ansehens der Marken von SDG-Distribution ausdrücklich das Recht vor, die noch auf Lager befindlichen Produkte im Falle eines Konkurses oder einer gerichtlichen Liquidation des Käufers zurückzufordern. Für den Fall, dass der Käufer die gelieferten Produkte einem Spediteur oder einem Verwahrer übergibt, verpflichtet er sich, dieses Dokument von diesem datieren und unterzeichnen zu lassen, nachdem er handschriftlich bestätigt hat, dass er "zum Zeitpunkt der Übergabe der Produkte Kenntnis von der in den allgemeinen Verkaufsbedingungen von SDG-Distribution vorgesehenen Eigentumsvorbehaltsklausel hat".

ZAHLUNG
Die Zahlungen sind ohne Abzug am Sitz von SDG-Distribution gemäß den vereinbarten und auf dem Bestellformular und der Rechnung genannten Bedingungen zu leisten. Als Zahlung im Sinne dieses Artikels gilt nicht die einfache Übergabe eines Schecks oder Wechsels, sondern dessen Einzug oder Begleichung am vereinbarten Fälligkeitstag.
 
ZAHLUNGSVERZUG ODER NICHTZAHLUNG - SANKTIONEN - ENTSCHLIESSUNG
Für jeden Betrag, der nicht bis zu dem auf der Rechnung angegebenen Fälligkeitsdatum bezahlt wird, werden auf Kosten des Käufers Vertragsstrafen in Höhe des Eineinhalbfachen des gesetzlichen Zinssatzes erhoben. In Anwendung von Artikel L.441-6 des französischen Handelsgesetzbuchs sind diese Strafen von Rechts wegen zu zahlen, ohne dass es einer Mahnung bedarf. Alle Bank- und Protestspesen sowie Wechselmarken, die anstelle nicht eingelöster Wechsel ausgegeben werden, gehen zu Lasten des Käufers.
Im Falle der Wechselzahlung gilt die Nichtannahme oder Nichtrückgabe des Wechsels als Annahmeverweigerung, die als Zahlungsverzug gilt.
Bei Nichtzahlung eines Teils des Preises zum Fälligkeitstermin, bei Einstellung der Tätigkeit oder bei Geschäftsübergang wird der gesamte ausstehende Betrag von Rechts wegen sofort fällig, ohne dass es einer förmlichen Aufforderung, eines Protestes oder einer anderen vorherigen Formalität bedarf. Bei Zahlungsverzug behält sich SDG-Distribution das Recht vor, alle laufenden Aufträge auszusetzen und jede Lieferung von der vollständigen und vorherigen Begleichung der entsprechenden Rechnung und/oder einer früheren Rechnung abhängig zu machen, unbeschadet aller anderen Maßnahmen. Darüber hinaus ermächtigt jeder Zahlungsverzug SDG-Distribution, den Käufer nach eigenem Ermessen per Einschreiben mit Rückschein oder per Fax zur Zahlung aufzufordern. Wenn innerhalb von 48 Stunden keine vollständige Zahlung erfolgt, wird der Verkauf von Rechts wegen zugunsten von SDG-Distribution abgewickelt. SDG-Distribution kann darüber hinaus jeden laufenden Auftrag auflösen und die Rückgabe der gelieferten, aber nicht bezahlten Produkte verlangen, unbeschadet aller anderen Schäden. Die Stornierung wirkt sich nicht nur auf die betreffende Bestellung aus, sondern auch auf alle früheren, noch nicht bezahlten Bestellungen, unabhängig davon, ob sie bereits ausgeliefert wurden oder gerade ausgeliefert werden und ob die Zahlung fällig ist oder nicht. Darüber hinaus verbleiben alle Rabatte, Boni oder sonstige Sonderleistungen, die bis zu dieser Kündigung nicht in Anspruch genommen und ausgezahlt wurden, im Eigentum von SDG-Distribution, ggf. auch rückwirkend im Wege des Schadensersatzes und der Vertragsstrafen. Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Auflösung oder Rückgabe von Produkten ist ausschließlich der Richter des Schnellverfahrens zuständig.
Unter keinen Umständen dürfen Zahlungen ohne vorherige schriftliche Zustimmung von SDG-Distribution ausgesetzt werden oder Gegenstand einer Entschädigung sein. Jede Teilzahlung wird zunächst auf den nicht privilegierten Teil der Schuld angerechnet, dann auf die am längsten fälligen Beträge.

VERTRAULICHKEIT
Alle technischen Unterlagen, die dem Käufer zur Verfügung gestellt werden, bleiben ausschließliches Eigentum von SDG-Distribution, dem alleinigen Inhaber der geistigen Eigentumsrechte an diesen Unterlagen, und müssen auf Verlangen an SDG-Distribution zurückgegeben werden. Der Käufer verpflichtet sich, diese Dokumente in keiner Weise zu verwenden, die die geistigen oder gewerblichen Eigentumsrechte von SDG-Distribution verletzen könnte, und verpflichtet sich, sie nicht an Dritte weiterzugeben.
 
GERICHTLICHE ZURECHNUNG
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, gleich welcher Art, ist der Sitz von SDG-Distribution. Diese Klausel gilt auch im Falle von Eilverfahren, Nebenforderungen, Mehrfachbeklagten oder Garantieanfechtungen und unabhängig von der Zahlungsweise und den Zahlungsbedingungen.
 

SDG Firmenanschrift
114 RUE DES VANNIERS, 40150 SOORTS HOSSEGOR, FRANKREICH
Telefon Kundenservice: 0033 / (0)5 - 58 70 25 05
E-Mail: contact@carverskateboards.fr
SIRET: 500 510 961 00013
 
WEBSITE REALISIERT VON : WEB-PREMIERE - Weitere Informationen : https://www.web-premiere.fr/